Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Hosted Webserver Typ 5 steht in den Startlöchern

Nach intensiver Entwicklungszeit steht der neue Webserver Typ 5 kurz vor der Veröffentlichung. Im neuen Typ 5 Server setzen wir auf die aktuellsten Technologien und führen neue Funktionen ein.

So werden Webseiten neu standardmässig von Nginx anstelle von Apache ausgeliefert. Nginx ist ein moderner, schneller Web- und Proxy Server. Die Auslieferungszeiten von Webseiten sollten dadurch deutlich beschleunigt werden. Dies vor allem auch dadurch, dass statische Elemente via schnellem Cache ausgeliefert werden. Desweitern werden neue Techniken wie PHP7 und HTTP/2 zum Standard.

Das Ziel ist es mit den neuen Webservern die Webseiten schneller und in modernerer Form auszuliefern, um so bei Kunden wie auch den Suchservern positiv aufzufallen.

Die Server basieren auf dem neuen Debian Stretch, welches aktuell im Freeze Stadium ist und vermutlich Ende März offiziell veröffentlicht wird. Sobald die produktive Version von Debian Stretch verfügbar ist, werden auch die neuen Typ 5 Server produktiv einsetzbar sein.
EAT wird zu ECP
Nach erfolgreichen Tests mit einem neuen Framework für die Entwicklung von Webanwendungen wird nun das bestehende Exenti Admin Tool (EAT) Schritt für Schritt durch das neue Exenti Control Panel (ECP) abgelöst.

ECP wird auf Basis des schnellsten auf dem Markt verfügbaren PHP-Frameworks «Phalcon» entwickelt. Dieses moderne full-stack MVC Framework ist eine auf C basierte Erweiterung zu PHP 7. Als Frontend wird Twitter Bootstrap eingesetzt, welches als beliebtestes Framework für responsives Webdesign gilt.
Da EAT über die Jahre hinweg zu einem enormen Funktionsumfang herangewachsen ist, wird es nicht möglich sein, alle Funktionen auf einen Schlag in ECP zu integrieren. Daher werden die Module Schritt für Schritt migriert.